MP-Gelenk-Orthese

INDIKATIONEN

Für die Erste Hilfe (Sportverletzungen) und die initiale Behandlung. Isolierte Fixierung (ohne Beteiligung des Handgelenks) der Grundgelenke (MCP-Gelenke) der Finger II-IV mit Fixierung der proximalen interphalangealen (PIP) und distalen interphalangealen (DIP)-Gelenke bei Verletzungen, Distorsionen, Entzündungen (z. B. Nagelbettentzündung), degenerativen Erkrankungen und nach Operationen.

Chrisofix logo adjustable

FLEXIBEL

Chrisofix logo light

LEICHT

Chrisofix logo perforated

PERFORIERT

Chrisofix logo X ray

TRANSPARENT

Chrisofix logo washable

WASCHBAR

Anwendung und Anpassung

Die geformte Chrisofi x® Orthesen müssen direkt am verletzten/erkrankten Körperteil angepasst werden. Sollten größere Umformungen (Biegung) notwendig sein, haben diese an einem unverletzten Finger zu erfolgen. Kleinere Nachanpassungen (z.B. nach dem Abschwellen der Weichteile) können ohne die Abnahme der Schiene/Orthese vorgenommen werden

  • Legen Sie die Handfl äche und den fi xierenden Finger auf die geformte Orthese.
  • Die Orthese über den Handrücken mit dem Gurt fi xieren
  • Die Fingerführungsschiene mit vorsichtigem Druck anpassen/anmodellieren und mit Velcrogurt/-gurte fi xieren.

• Die Finger in die endgültige Position bringen (wenn indiziert gebogen).

Details zum Produkt

 

 

PREMIUM FORTE

XXS (Kinder gross)

Messung

Breite der Handfläche

<7 cm

REFerenz-/Bestellnummer

262 121 183

S (klein)

Messung

Breite der Handfläche

7-8 cm

REFerenz-/Bestellnummer

264 121 183

L (gross)

Messung

Breite der Handfläche

8 < cm

REFerenz-/Bestellnummer

268 121 183

Material

Polyethylene (PE) Schaum, Polyamid (PA) Velours, Baumwolle, gewelltes und perforiertes Aluminium (EN AW-1050A)

Kontaktieren Sie uns

+41 52 670 11 60

hello@chrisofix.com

Minimaler Umsatz angestrebt/geschätzt

Derzeit bediente Branchen