Fingerendgelenkschiene (DIP)

INDIKATIONEN

 

In bestimmten Fällen bei Verletzungen oder degenerativen Zuständen/Arthritis, Frakturen der Fingerkuppen, Verletzungen der Strecksehnen der Fingerkuppen, Arthritis oder Schmerzen im Fingerendgelenk. Dank des innovativen Designs der Chrisofix® Fingerendgelenkschienen sichern diese eine angemessene Position und Stabilität, während sie gleichzeitig Komfort, Freiheit der benachbarten Gelenke und genaue Passform gewährleisten.

Chrisofix logo adjustable

FLEXIBEL

Chrisofix logo light

LEICHT

Chrisofix logo perforated

PERFORIERT

Chrisofix logo X ray

TRANSPARENT

Chrisofix logo washable

WASCHBAR

Anwendung und Anpassung

Die geformte Chrisofix® Schienen/Orthesen müssen direkt am verletzten/erkrankten Körperteil angepasst werden. Sollten größere Umformungen (Biegung) notwendig sein, haben diese an einem unverletzten Finger zu erfolgen. Kleinere Nachanpassungen (z.B. nach dem Abschwellen der Weichteile) können ohne die Schiene/Orthese abzunehmen vorgenommen werden.

Zu fixierende Fingerspitze wird auf die Schiene/Orthese gelegt. Anschliessend wird die EinzelfingerSchienung vorsichtig angepasst und mit Velcro Gurte fixiert. Vermehrtes Verformen der Schiene/Orthese muss vermieden werden, da es die Stabilität des Aluminiumkerns vermindern kann.

Details zum Produkt

 

 

PREMIUM

S (klein)

Messung

Schienenlänge

4 cm

REFerenz-/Bestellnummer

124 121 101

10 pcs pack: 124 121 304

100 pcs pack: 124 121 904

M (medium)

Messung

Schienenlänge

5 cm

 

REFerenz-/Bestellnummer

126 121 101

10 pcs pack: 126 121 304

100 pcs pack: 126 121 904

L (gross)

Messung

Schienenlänge

6 cm

REFerenz-/Bestellnummer

128 121 101

10 pcs pack: 128 121 304

100 pcs pack: 128 121 904

Material

Polyethylene (PE) Schaum, Polyamid (PA) Velours, Baumwolle, gewelltes und perforiertes Aluminium (EN AW-1050A) (EN AW-1050A)

Kontaktieren Sie uns

+41 52 670 11 60

hello@chrisofix.com

Minimaler Umsatz angestrebt/geschätzt

Derzeit bediente Branchen